Montag, 15. Dezember 2014

Presseball Berlin 2014 -kurzbericht

Am 13.12.2014 fand im „BestWesternPremierHotelMoaBerlin“  [www.hotel-moa-berlin.de] in der Stephanstr. 41 in 10559 Berlin der „115.PresseballBerlin“ statt.

Im ConventionCenter des hotels mit ~2000qm flaeche waren mehrere buffet und getraenke staende aufgebaut vom wasser ueber champagner, sekt, wein, bier (BERLINER Pilsener), bis hin zu diversen mixgetraenken, darunter u.a.  ein PUSSANGA -stand [www.pussanga.com] mit erfrischenden mixgetraenken aus likoer, prosecco, granberry und pfefferminzblaettern. 

Im zentrum des saales, mit genuegend platz zum laufen zwischen den einzelnen tischen, waren ca. 40 Tische á 12 sitzplaetze verteilt, des weiteren gut verteilt waren 48 diverse versteigerungsobjekte (kunstwerke), welche von der aktion „Stille Auktion“ mit hilfe von acht netten in pink gekleideten maedels waehrend des abends versucht wurden an den mann, die frau zu bringen, darunter sehr schoene oelgemaelde mit bekannten persoenlichkeiten wie Ayrton Senna und Michael Schumacher vom kuenstler Paul Oz , mindestgebot 1200€ je bild, aber auch schmuck von „Aurium“ , mindestgebot ab 1050€, signierte trikots von den fussballern Diego Maradona, Cristiano Ronaldo und Lionel Messi ab 750€ , exclusive tickets weltbekannter sportereignisse wie zum beispiel dem  „AugustaNationalMasters“ in Georgia/USA (Golf), „InvestecEpsomDerby“ in Epsom oder das „RoyalAscot“ in Ascot (Pferderennen), „Wimbledon“ finaltickets (Tennis), alles mit hochwertiger verkoestigung und unterbringung im premium bereich, mindestgebote hierfuer zwischen 5000 – 10.000€.
Das hoechste mindestgebot ein VIP tisch fuer 10 personen bei den "BritAwards" in der o2World in London fuer ein mindestgebot von 18900€. Des weiteren diverse exclusive reisen in aller welt....u.v.m.
Die erloese der stillen auktion gehen an den "PresseballBerlin Foerderverein e.V" zu gunsten „ProjektDoppeldeckung“, „Strassenkinder“, RTL-Spendenmarathon“ und der „Armen- und Obdachlosenversorgung“.
Um ca. 19:00uhr trafen dann die ersten gaeste ein, darunter unter anderem auch Bianca Broemme, MGC Mr. Germany 2013 Joern Kamphuis, MGO Miss Deutschland 2013 Elena Schmidt, Keith Tynes, Frank Kessler, Annemarie Eilfeld [ http://www.annemarie-eilfeld.de/ ] mit ihrem freund Tom Schwarz (Boxer SES Magdeburg), Harald Fassanelli, Barbara Schoene, Kader Loth [die ich als sehr sexy empfand an diesem abend, sie machte eine sehr gute figur in ihrem designerkleid von Luciana Adulari], Rolf Eden, Joana Zimmer, Claudia (Flo) Scharf [ http://www.afoentertainment.com/aFo-Entertainmnt/STARTSEITE.html ] mit Bobby Melange, Melanie Piontek [ http://www.melaniepiontek.de/ ], Djamila Rowe, Yvonne Woelke, Jan C. Wagner, Steven Graf Bernadotte af Wisborg, Christof MaybachAndreas Dorfmann (1. Vorsitzender im Vorstand des PRESSEBALL BERLIN Förderverein e.V.), Gerd Becht und  Dr. Volker Kefer (DB-Vorstand), Virginia Belkin, Klaus de Sandos, Vincent Kliesch, Nathalie Kollo, Chris Prinz, Lexy Hell .

                                      Andreas Dorfmann (li.), Klaus de Sandos (mi.)
                                       Paolo Masaracchia (li.)

                                       Paolo Masaracchia (li.) Keith Tynes (mi.)

                                                       Vincent Kliesch
                                                       Nathalie Kollo
                                                      Joern Kamphuis
                                        Harald Fassanelli in weibl. begleitung

                                       Marina Reimann (mi.), Annemarie Eilfeld (re.)
                                                      Barbara Schoene
                                                      Kader Loth
                                        Yvonne Woelke / Djamila Rowe

Der Regionaldirektor des BestWesternPremierHotels Paolo Masaracchia begruesste die gaeste persoenlich.
Auf dem red carpet abgelichtet wurden die  ca. 500 gaeste von ca. zwei dutzend pressevertretern u.a. von Omid Abdi, Tamara Bieber, Marcus Lienhard, André C. Hercher (TIP-Magazin), Javier Hornfeldt, Madeleine Krakor sowie drei kamerateams darunter Potsdam Tv .
Im unterhaltungsprogramm von ca. 20 – 0.00uhr waren diverse saenger und modenschauen auf der buehne zu sehen, u.a. von Luciana Adulari mit ca. 10 models (Vicenca Petrovic, Bianca Broemme), Marina Reimann mit ca 20 models (MGC Miss Russia Berlin 2014/2015 Alisha Rashidova und MGO Miss Deutschland 2013 Elena Schmidt, Lexy Hell), Bobby Melange mit taenzerinnen (Claudia „Flo“ Scharf), Marten Krebs, Keith Tynes u.v.m..

                               modenschau Marina Reimann
                              modenschau Marina Reimann
                              modenschau Marina Reimann
                              modenschau Marina Reimann
                               modenschau Marina Reimann
                               modenschau Marina Reimann
                              modenschau Marina Reimann
                              modenschau Luciana Adulari
                 modenschau Luciana Adulari  (Bianca Broemme  /  Luciana Adulari)
                                modenschau Luciana Adulari

Speziell erwaehnen moechte ich explizit das leckere buffet essen wie zum beispiel das rindergulasch, reis, gemuese, kartoffeln, roastbeef,  lachs, und all die anderen dinge, welche ich nicht probieren hab koennen, weil ich mit gespraechen beschaeftigt war und auch meine waage nicht allzustark belasten wollte am darauffolgenden morgen. (Auf der speisekarte lass man die speisen natuerlich etwas weniger buergerlich, hab aber vergessen eine mitzunehmen).

hierzu auch ein 5minuetiger weblink von potsdam tv:
 http://www.potsdam.tv/mediathek/23605/115.%20Presseball%20Berlin.html

Ich freue mich schon auf den 116. Presseball Berlin im naechsten jahr, ggf. darf ich ja dann ein paar vip models mitbringen, wuerde mich freuen.


Text: Sasha ex modelagent 
Fotos: Tamara Bieber

Sonntag, 7. Dezember 2014

Kinderballett "Hänsel und Gretel" vom "Staatsballett Berlin" -kurzbericht

Heute am 2. Advent 07.12.2014 um 16:00 uhr fand in den raeumlichkeiten der Mercedes-Welt am Salzufer, ausschnittsweise das maerchenspiel "Haensel & Gretel" des kinder- und jugendballetts vom "Staatsballett Berlin" [ http://www.staatsballett-berlin.de/ ]statt, vom "Tanz ist KLASSE e. V.“ [ http://www.tanz-ist-klasse.de/home.html ] unter der Leitung des renommierten choreographen Giorgio Madia.
Dramaturgie schrieb Annegret Gertz, ausstattung von Cordulla Matthes, spielraeume und objekte Claudio Madia, produktionsleitung Rebecca Berger, kostuemhilfe u.a. Miriam Oesaul von Eleni Konti [ http://eleni-konti.de/ ] , kostueme von studierenden des 3. semesters der AMD (Akademie Mode & Design Berlin) [ http://www.amdnet.de/amd/standorte/berlin/ ].
Um hier nur ein paar wenige zu nennen...!

Insgesamt waren 15 taenzer/-innen auf der buehne und spielten das stueck in ausschnitten ca. 30 minuten lang vor ca. 300 zuschauern in der Mercedes-Welt am Salzufer.

Unterstuetzt wird das projekt u.a. von der AMD Berlin, Klaus Schreck (tanz und theaterbedarf), Mercedes-Benz, Deutsche Bank Stiftung, Staatsballett Berlin und Deutsche Oper Berlin wo dann am 08.12.2014 um 11uhr die premierenvorstellung stattfindet, sowie auch am 22.12.2014 gespielt wird.

Fototos gibt es heuer keine, weil ich derzeit mit keinem fotografen kooperiere....., aber man kann sich ja die gesamtfassung auch live in der Deutschen Oper Berlin anschauen, dort sind ~1800 sitzplaetze.

Anmerkung: Das aus dem anfang 19.jahrhundert stammende maerchen hat an bedeutung bis heute an nichts verloren, denn wer nach afrika oder selbst mitlerweile nach sued europa blickt, wird auch im 21.jahrhundert fesstellen, dass es hunger innerhalb der familien gibt und die eltern ihre kinder nach nordeuropa oder amerika "senden", damit sie dort in den kapitalistischen und frostigen staaten eine ueberlebenschance haben. (zumindest koennte man es so interpretieren).

Auf weitere detailliertere politische kommentare verzichte ich diesesmal !

Text: Sasha ex modelagent

Donnerstag, 4. Dezember 2014

MGC Miss & Mister Berlin Wahl 2014/2015 -kurzbericht


Am Sa. den 29.11.2014 gegen 15uhr startete die  MGC Miss & Mister Berlin Wahl 2014/2015   im BoulevardBerlin in Berlin – Steglitz (Schlossstrasse).
Durch das programm fuehrte souveraen wie immer Karsten Pavel, welcher gut vorbereitet die zehn in Berlin gewaehlten missen und die sieben in Berlin gewaehlten mister dem ca. 200 koepfigen publikum und der jury mit interviews vorstellte.

Foto: René Cziczinski       Karsten Pavel li.    Ayoub El Hammoud re.


Die jury bestand unter anderem aus der noch amtierenden MGC Miss Germany 2014 Vivien Konca aus Geilenkirchen (NRW), MGC Miss Russia Berlin 2014/2015 Alisha Rashidova, MGC Miss Berlin 2013/2014 Anna Höfel, MGC Mister Berlin 2014 und Vize Mister Germany 2014 Enrico Dietrich, MGC Miss Osnabrück 2014 Luana Rodriguez , eine vertreterin des coiffeur's CIVAN, den beiden taenzer zwillingen Ibo und Achmed (DezerTwins), welche auch auf dem ca. 20m langem catwalk einen einblick in ihre tanzdarbietungen vom besten gaben.

 Foto: André C. Hercher               Ibo und Achmed (DezerTwins)

Foto: René Cziczinski                      Alisha Rashidova

 Foto: René Cziczinski  
 Foto: René Cziczinski                     Enrico Dietrich

 Foto: René Cziczinski       Anna Höfel , Karsten Pavel , Vivien Konca , Enrico Dietrich

In zwei durchgaengen, zunaechst in selbst gewaehlter festlicher abendkleidung, wobei es sichtlich klassenunterschiede gab, welche mit sicherheit eine rolle spielten bei der punktevergabe der jury. (in der vergangenheit waren die missen alle in abendkleidern des sponsors CRUSZ gekleidet).
Anschliessend nach einer halbstuendigen pause der zweite durchgang in gesponserter bademode, wo also alle teilnehmer / -innen textiltechnisch die gleichen voraussetzungen vorfanden, fuer die damen von PalmBeach und fuer die herren von WagnerBerlin.

Foto: René Cziczinski                      Ayoub El Hammoud

 Foto: René Cziczinski                     Ahmad Srais

 Foto: René Cziczinski                     Paulina Klein

Letztlich hatte die startnummer 5 sowohl bei den damen als auch bei den herren ein glueckliches ende fuer den 23j. und 1,84m grossen fussball torhueter der Hertha Zehlendorf Ahmad Srais und fuer die bulgarisch abstammende 21j. und 1,78m grosse studentin fuer medienmanagement Klaudia Kojouharova.

  Foto: René Cziczinski  (vorne) Steven Hannack , Melissa Weichert , Ahmad Srais ,  Klaudia Kojouharova ,  Antonia Geissen , Arbulon Lutolli.

  Foto: René Cziczinski 

Foto: André C. Hercher      Klaudia Kojouharova  MGC Miss Berlin 2014/2015

Foto: André C. Hercher                             Luana Rodriguez

 Foto: André C. Hercher                                  Ahmad Srais

  Foto: André C. Hercher                             Vivien Konca


Beide erhielten / erhalten sponsorenpreise wie zum beispiel professionelle zahnreinigung + bleaching im wert von 500 euro von dente per dente, ein italienisches designerhemd von 7camicie, ein einkaufsgutschein von BoulevardBerlin, zwei eintrittskarten in den EUROPA PARK Rust gesponsert vom dortigen geschaeftsfuehrer Roland Mack.MGC Miss Berlin 2014 / 2015   
Klaudia Kojouharova ausserdem noch schmuck von Bijou Brigitte und ein handy von Simvalley (pearl.tv).
Die teilnahme an der MGC Miss Germany Wahl 2015 am 28.02.2015 im EUROPA PARK Rust und wahrscheinlich das zunaechst wertvollste geschenk, die teilnahme am missencamp, wo alle sieger der laender misswahlen und vize missen deutschlands geschult werden fuer die bevorstehenden aufgaben welche vermutlich waeren, das richtige make – up aufzulegen, hairstyling, manikuere inkl. Lackieren der naegel, posing vor der kamera, catwalken, interview training u.v.m. 

MGC Mister Berlin 2014 / 2015 Ahmad Srais wird an der MGC Mister Germany Wahl 2015 am 13.12.2014 im VanDerValkResortLinstow teilnehmen und das zum ersten mal durchgefuehrten einwoechigen mistercamp im Luxushotel Kempinski / SomaBay in Ägypten vom 04.12. – 11.12.2014 teilnehmen. Geflogen wird natuerlich wie immer mit CONDOR Airline.

Weitere teilnehmer / -innen bei der MGC Miss & Mister Berlin Wahl 2014 / 2015 waren mit der startnummer 1 der 17j. und 1,78m grosse gymnasiast Arbulon Lutolli (MGC Vize Mister Berlin 2014 / 2015).
Startnummer 2 der 20j. und 1,79m grosse anlagen mechaniker Steven Hannack
Startnummer 3 der 25j.  und  1,85m grosse elektriker Ayoub El Hammoud
Startnummer 4 der 18j. und  1,81m grosse fussballer und angehender feuerwehrmann Faith Hatipoglu. 
Startnummer 6 der 22j. und 1,89m grosse sport und fitnesskaufmann Dennis Grzywn.
Startnummer 7 der 30j. und 1,84m grosse masterstudent Patrick Hohens 

Startnummer 1 die 22j. und 1,72m grosse studentin Sandra Pisarra. 
Startnummer 2 die 23j. und 1,68m grosse auszubildende fachkraft fuer bueromanagement Melissa Weichert  
Startnummer 3 die 24j. und 1,75m grosse studentin Antonia Geissen. 
Startnummer 4 die 20j. und 1,74m grosse rechtsanwalts fachangestellte Isabelle Wohlrab.
Startnummer 6 die 25j. und 1,66m grosse hauswirtschaftliche assistentin Ania Welsand. (MGC Vize Miss Berlin 2014 / 2015). 
Startnummer 7 die 18j. und 1,67m grosse schuelerin Alena Dupper. 
Startnummer 8 die 21j. und 1,74m grosse medizinische fachangestellte Aileen Hahn 
Startnummer 9 die 18j. und 1,68m grosse fachkraft im sicherheitsgewerbe Schirin Strehlow 
Startnummer 10 die 18j. und 1,66m grosse schuelerin Paulina Klein.


Anmerkung: der penetrante in der luft wabernde fischige geruch von abgestandenem ranzigem fritierfett war mir sehr stoerend aufgefallen, ob sich das BoulevardBerlin einen gefallen damit getan hat, dieses event ausgerechnet an diesem in der aeussersten ecke im untergeschoss gelegenen oertlichkeit durchfuehren zu lassen kann bezweifelt werden.
Der etwas ueberdemensionierte 20m lange catwalk fuer eine miss & mister wahl sicherlich ansichtssache, aber ein weniger langer catwalk zur präsentation der zehn damen und sieben herren waere sowohl fuer die ca. ein dutzend fotografen und den ca. 200 zuschauern ggf. besser aufgenommen worden.
Die lichtverhaeltnisse und die perspektive zur buehne waeren dann mit sicherheit besser gewesen, sowie mehr platz fuer die zuschauer wo dann auch sicherlich die meisten einen sitzplatz haetten bekommen koennen, aehnlich wie in der vergangenheit bei der MGC Miss & Mister Wahlen in  den GropiusPassagen in Berlin – Neukoelln.
Aber die noch geringe erfahrung des centermanagements im BoulevardBerlin was event veranstaltungen anbelangt, laesst hoffen auf bessere loesungen der location  auswahl sowie der richtigen buehnentechnik, soweit das centermanagement dafuer verantwortlich war.
Die ca. 200 zuschauer und die teilnehmenden akteure haetten durchaus auch in der ebenfalls ueberdemensionierten umkleide (geschaetzte 350qm) platz finden koennen,zumindest waere es eine bestuhlte alternative gewesen, was allerdings den von mir stoerenden geruch wie oben beschrieben nicht abhilfe getan haette.


Text: Sasha ex modelagent

Mittwoch, 19. November 2014

Fashion Exchange "Der Berliner Designer Mode Marktplatz" -kurzbericht

Am 01.11.2014 um ca. 20uhr fand im Postbahnhof am Ostbahnhof die messe FAEX [www.fashion-exchange.eu] , [www.facebook.com/fashionexchange] statt.

Knapp 80 designer mit messestand und einen teilbereich mit catwalk und ein paar stuehlen sowie fotografenpodium, bar, gastronomie bereich wurde im postbahnhof aufgebaut.




Gegen 21uhr presentierte der designer Gabriel Bur von www.Berlin-my-inspiration.com  eine kleine show auf dem catwalk mit seinen ca. ein dutzend models u.a. mit Nicole Nadege Diatta [https://www.facebook.com/BabyNadege] .
 Hair&Make-up: Angelique Waltenberg Make-up & Hair , Daniela Ute Freudenhammer , Marita Joe













                                                     Nicole Nadege Diatta



                                                                          Gabriel Bur

Anschliessend  gab es live musik des duos "48stunden" [http://48stunden.com/] was mir gut gefiel,
nicht nur weil sie schon bei dem diesjaehrigen EMMAwards mit dabei waren (siehe kurzbericht Juni).

                                                                       Victoria und Manuel

Unter den ca. 150 gaesten Bianca Broemme, Niklas Kauffeld und Matthias Jahn sowie die fotografen René Cziczinski und Martin Briese.

                                      Niklas Kauffeld und Matthias Jahn

Wie voll es am oeffentlichen 02.11.2014 aussah weiss ich nicht!

Text: Sasha ex modelagent
Fotos: René Cziczinski