Freitag, 7. Dezember 2012

Sainte Catherine 2013 'Home sweet Home' ESMOD Berlin Internationale Kunsthochschule fuer Mode -kurzbericht.

Am Montag den 03.12.2012 war ich mal wieder in Potsdam im Nikolaisaal bei der ESMOD Berlin charity fashion show Sainte Catherine 'Home sweet Home', nachdem ich diese veranstaltung 2011 ausgelassen hatte und 2010 dort in begleitung mit der MGC Miss Berlin 2010/11 Carina Noack war.
Nachdem ich „meine“ fahrerin und fuer diesen abend auch wieder fotografin Tamara Bieber um ca. 19.15uhr backstage untergebracht hatte, konnte ich mich um ca.19.35uhr meinem 3.50euro Weizenbier widmen, aber auch nur weil die garderobe mit 0.50euro recht guenstig ausfiel.
Ich eroeffnete gleich mal zusammen mit einem netten aelteren herrn einen reinen biertisch neben der bar.
Wie sich bald aus dem gespraech ergab, war er ein begeisterter grossvater eines der angehenden modedesigner/innen der Internationalen Kunsthochschule fuer Mode.
Um ca. 20.45uhr, nachdem die ESMOD Berlin geschaeftsfuehrerin Silvia Kadolsky ihre begruessungsrede hielt und die ca.350 gaeste im Nikolaisaal Potsdam ihren platz einnahmen u.a. darunter Constance Pfeiffer mit begleitung, 'i.magine e.V.' gruenderin Waridi Schrobsdorff, ex 'VOGUE' chefin Carine Roitfeld, Kathrin Nill und Klaus Metz sowie die ca. ein dutzend presseleute/fotografen u.a. darunter Michael Wittig,  
André C. Hercher (Tip Magazin) und Tamara Bieber, starteten die ersten zehn angehenden modedesigner/-innen vom 1. und 2. lehrjahr ihre kollektionspraesentation auf der buehne.
In je zehner gruppen folgten dann, entsprechend der verschiedenen motti 'traditional home', 'surburbian home', 'robot home', 'dollhouse', 'disordered home', 'bourgeois home' und 'dream home' im stile von 'Heimchen am Herd' , 'Lolita' bis hin zur 'emanzipierten Powerfrau', weitere ca. 20 angehende modedesigner/-innen auf die buehne.
Die kollektionen waren, ausser mit den sonst so ueblichen materialien, auch mit z.B. papptellern, hirschgeweihen, metall, kunststoff, ganze bettdecken und kopfkissen, sofaelemente, electronic LED's, heuballen, holz, federn und masken ergaenzt und wurden so zu interessanten freakigen kollektionsteilen.
Am anschluss bedankte sich Silvia Kadolsky u.a. bei den sponsoren 'Galleries Lafayette', 'AVEDA', 'Druckerei Humburg Berlin' und dem 'Nikolaisaal Potsdam' und uebergab, dieses mal nicht dem 'i.magine e.V.', sondern dem 'Autonomen Frauenzentrum Potsdam e.V.' ,einen scheck ueber 2900euro.

Das autonome frauenzentrum Potsdam, ein gemeinnuetziger verein, unterstuetzt unter anderem frauen und maedels deren gewalt widerfahren ist und unterhaelt zufluchtswohnungen fuer diese personengruppen. (www.frauenzentrum-potsdam.de)

Aus den sehr kreativen einzelkollektionen ist jetzt schon zu entnehmen, die ESMOD graduate shows 2014 und 2015 werden mit sicherheit sehr interessant werden.
Aber freuen wir uns erst einmal auf die Sainte Catherine 2013 im naechsten jahr und ggf. sponsert mir ja einer meiner fb freundschaften dann auch das eine oder andere bierchen, ich habe nichts gegen direkte konversation, bin ja schliesslich ein aelterer jahrgang und am biertisch neben der bar haben vier leute platz nicht nur zwei...


                                                    Klaus Metz (li.)

'i.magine e.V.' gruenderin Waridi Schrobsdorff (li.)


                             ESMOD Berlin geschaeftsfuehrerin Silvia Kadolsky























                  'Autonomen Frauenzentrum Potsdam e.V.' ,scheck ueber 2900euro

text: Sasha ex modelagent
fotos: Tamara Bieber

Dienstag, 27. November 2012

Designer preview show von 'showfloor-berlin' 24.11.2012 -kurzbericht


Am 24.11.2012 um 20uhr fand in den raeumen des temporaeren NEMONA concept store in der Ganghofer Str.2 in Berlin Neukoelln, die von Runway Management, der Wirtschaftsforderung des berliner bezirkes Neukoelln, dem modenetzwerkes NEMONA und dem citymanagement der [Aktion! Karl-Marx-Strasse] initiierten fashion shows zur auswahl der drei sieger fashion labels statt, welche im Januar 2013 (15.01. - 17.01.) beim 'showfloor-berlin' fashion event in der 'Huxley’s Neue Welt' location in Berlin Neukoelln zu sehen sein werden, neben voraussichtlich weiteren neun nationalen und internationalen fashionlabels.

Zwischen ca. 20.00 und 22.30uhr bewerteten fuenf juroren,

-Karl-Reiner von der Ahé (Creativ Direktor Runway Management)  u.a. [http://showfloorberlin.de/]
-Lisa Thiele (Onlinemagazin Styleranking)   [http://www.styleranking.de/]
-Boris Baermichl (ecoenvie-magazin)   [http://www.ecoenvie.de/]
-Nele Schrinner (vue-magazin)   [http://www.vue-berlin.de/home.html]
-Ulrich Rheinfeld (Unternehmungsnetzwerk Suedring)   [http://www.netzwerk-neukoelln-suedring.de/]

die zehn fashion-label finalisten

-Claudia Vitali   [www.claudiavitali.com]
-14twenty6 (Dandie Zimmermann)  [www.facebook.com/14twenty6]
-1979 (Suzanna Kuhlemann)   [www.1-9-7-9.com]
-edelziege (Saruul Fischer)   [www.edelziege.de]
-Lotta (Lotta Barlach)   [www.lottabarlach.se]
-format (Mareike Ulman)   [www.format-favourites.de]
-BenuBerlin (Karen Jessen und Anna Bach)   [www.benu-berlin.com]
-Firkant (Elena Kikina)   [www.wearfirkant.de]
-Zuit (Johanna Blot)   [www.zuitjb.blogspot.de]
-TingDing   [www.tingding.de]

in drei blockdurchgaengen.

Jedes label hatte ca. 10-15min. zeit, um die durchschnittlich je acht kollektionsteile vor der jury, den ca. 100 gaesten,
darunter Herr Clemens Mücke von der Wirtschaftsförderung Neukölln und Frau Sabine Hülsebus von NEMONA  (Netzwerk Mode und Nähen) und den ca. ein dutzend
fotografen u.a. Michael Wittig, André C. Hercher (Tip-Magazin), Kay Strasser, 
auf einem ca. 15m langem weissen ground catwalk durch acht models zu praesentieren.

In entsprechendem licht und rhythmischer musik wurden alle erdenklichen stoffkombinationen in szene gesetzt, von leder mit eingearbeiteten nieten und stoffen, ueber wolle, cashmere, filz - fleece, pelz, jeans und cord stoffen und sicher einige andere mehr, einfache streetware bis hin zu extravagante catwalk kollektionen.

Die kollektionen der drei fashion labels 
'14twenty6' von Dandie Zimmermann,
'format' von Mareike Ulman, welche ihren abschluss bei der HTW machte
und 'BenuBerlin' von Anna Bach und der ESMOD absolventin von 2012 Karen Jessen,
welche bereits im Juni diesen Jahres im rahmen der ESMOD Diplomabschluss show in der BMW Eisenhalle in der Huttenstrasse von einer internationalen jury mit dem preis "Prix Créateur"  ausgezeichnet wurde.

Alle drei fashion labels kann man also nun im Januar 2013 im rahmen der Berliner Fashion Week live sehen.

-oder einfach schon mal hier rein schauen www.fashionfotoberlin.de vom fashion fotografen Michael Wittig.

http://www.fashionfotoberlin.de/pictures/thumbnails.php?album=119&page=1

Ach ja, wer wollte konnte sich zu zivilen preisen auch prosecco und andere getraenke kaufen, ich hatte schon zuvor mein halben liter bier fuer 1.20euro in der kneipe neben an genossen, nebst BZ.
Die gesamte veranstaltung war, wie auch die bisherigen fashion events des veranstalters Karl-Reiner von der Ahé, professionell und einladend.

Was ich pers. bedauere ist die tatsache, dass ich am Samstag kein einziges berliner model oder weitere
fashion designer als gast sah, abgesehen von den teilnehmenden designerfreunden.
Das deutsche models nicht zu fashionevents gehen bei denen sie nicht gebucht wurden,
kenne ich ja leider schon aus unzaehligen veranstaltungen zuvor, nun ja, andere laender andere
verhaltensmuster....hoffen wir mal trotz location verlagerung nach Berlin Neukoelln und hauptsponsor wechsel (frueher LAVERA),
im Januar auf professionellen model besuch aus den reihen von 'GNTM', auch wenn zu diesem zeitpunkt die
GNTM kandidatinnen der breiten masse noch unbekannt sein werden.
Ggf. auch von der neuen Sat1 show "Million Dollar Shootingstar" (Mittwoch 20.15uhr) u.a. mit juror Peyman Amin und dem 28j. berliner model Anja Fischer.
Gibt es eigentlich eine fortsetzung von 'Das perfekte Model' ?

text: Sasha ex modelagent

Freitag, 16. November 2012

Re-opening ground floor Galeries Lafayette Berlin 14.11.2012

Am 14.11.2012 um 20uhr gab es das re-opening des erdgeschosses im 'Galeries Lafayette' in der Friedrichstrasse in Berlin.
Motto des abends 'Paris à Berlin' mit einen 13m hohem beleuchtetem Eiffelturm im zentrum der Galeries Lafayette und dem umfangreichen umbau des erdgeschosses von dem architektenteam Playa&Franz.
Im erdgeschoss findet man nun u.a. neue hochwertige marken wie 'Chaumet', 'Boucheron', 'Dinh van Jewelry', 'Gucci Jewelry', 'Bobby Brown' und 'Kiehl's'.

                                         Foto Tamara Bieber

Stargaeste waren an diesem abend Topmodel Franziska Knuppe (z.Zt. u.a. testimonial der Pantene ProV werbung),
die auch die moderation des abends uebernahm und Lagerfeld muse Baptiste Giabiconi, der nach der
eroeffnungsrede des Galeries Lafayette direktors Vincent Senecat, seine neue CD 'Oxygen' auf der buehne praesentierte.

                                        Foto Tamara Bieber     Franziska Knuppe
                                      Foto Tamara Bieber    Baptiste Giabiconi

                                     Foto: Peter Schulze      Franziska Knuppe
            Foto: Peter Schulze    Galeries Lafayette Berlin direktor Vincent Senecat

Das streichquartett 'Eklipse' bestehend aus vier attraktiven maedels in sexy outfit fiedelten gekonnt durch den abend, waehrend u.a. Luca Gadjus (Model), Mirja du Mont (Schauspielerin), Katja Flint (Schauspielerin), Regina Halmich (Boxerin), Natascha Ochsenknecht nebst ihrer mutter, Laura Osswald, Palina Rojinski, Betty Amrein, Djamila Rowe, Britt Kana, Henry de Winter, Klaus Metz (ESMOD Berlin Internationale Kunsthochschule für Mode) und ca. 300 weitere geladene gaeste ueber den
roten teppich an den ca. fuenf Tv-Teams u.a. ZDF und Pro7 (taff 17uhr 15.11.2012), den zwei dutzend fotografen
u.a. Peter Schulze, Tamara Bieber und André C. Hercher (Tip-Magazin) ins zentrum des ground floor schreiteten.

                                        Foto: Peter Schulze     Streichquartett 'Eklipse'

                                        Foto Tamara Bieber     Mirja du Mont

                                        Foto Tamara Bieber      Betty Amrein

                                         Foto Tamara Bieber      Natascha Ochsenknecht

                                         Foto Tamara Bieber     Dana Schweiger


                                         Foto Tamara Bieber     Luca Gadjus

                                          Foto Tamara Bieber     Britt Kana

                                          Foto Tamara Bieber     Henry de Winter (li.)

                       Foto Tamara Bieber      Jan-Henrik Scheper-Stuke(li.)  'Edsor Kronen'

                                          Foto Tamara Bieber     Katja Flint

                                         Foto Tamara Bieber      Betty Amrein (li.)

                                       Foto: Peter Schulze     Djamila Rowe

Fuer das leibliche wohlbefinden der geladenen gaeste und der medienvertreter sorgten u.a. ca. zwei dutzend service host und hostess mit champagner der marke 'MOET&Chandon' und leckerem fingerfood, welches sehr aufmerksam und freundlich angeboten wurde.
Des weiteren sorgten ca. ein dutzend als franz. feen im weissen Ballett/Burleske styling fuer ein schoenes
fotomotiv und dienten auch als ansprechperson fuer etwaige fragen der gaeste.

                             Foto Tamara Bieber      (franz. feen im weissen Ballett/Burleske styling)


                              Foto: Peter Schulze     Luca Gadjus im interview mit dem ZDF



Luca Gadjus entschwand gegen ca. 21.30uhr mit dem fahrservice des premiumsponsors Audi der veranstaltung, ich nach 0.3 liter 'MOET&Chandon' mit der U6 richtung Mehringdamm.

dt. text: Sasha ex modelagent

fotos: Peter Schulze, Tamara Bieber

Hochzeitsmesse unterm Funkturm 10.11.- 11.11. 2012 Messe Berlin -kurzbericht


Am Sa. den 10.11.2011 besuchte ich wie jedes jahr die "Hochzeitsmesse unterm Funkturm" in Berlin.

Wie jedes jahr gab es eine vielzahl von messestaenden von brautkleidern, event und weddingplaner, schmuck und accessoires anbietern bis zur hochzeits location, alles was man rund um eine hochzeitsfeier so brauchen koennte...

unter den gaesten u.a. auch das model Franziska Scheffer (eines der vielen musen des designers Torsten Amft) mit maenlicher begleitung, ob da demnaechst eine hochzeit im raum steht -wer weiss.

vereinzelte abend- und brautmodenanbieter zeigten ihre aktuellen kollektionen auch auf dem catwalk u.a. darunter
Crusz, Balayi Magazasi, Brautmoden Petsch aber auch kleinere noch etwas unbekanntere designerinnen wie Modedesign by Eleni Konti und Jasmin Erbas.

                                                    Brautmoden Petsch
 Brautmoden Petsch
                                                         Erika Suess
                                                        K. for Men
                                                          Crusz
                                                Modedesign by Eleni Konti

                                                Modedesign by Eleni Konti
                                                         Jasmin Erbas
Jasmin Erbas
                                                          Jasmin Erbas
                                                         Jasmin Erbas
                                                Modedesign by Eleni Konti
                                                         Jasmin Erbas


http://www.eleni-konti.de/Eleni_Konti_Fashion/_Willkommen.html




am Crusz messestand praesentierten sich die am 06.11.2012 gewaehlten und damit amtierenden MGC Miss&Mr Berlin 2013 Sandra Wuttke und Jörn Kamphuis.




Erwaehnen moechte ich hier noch den Rene Cziczinski der auf dieser messe ein paar fotos schoss, viele fotografen waren heuer nicht anwesend,
ob es an den insgesamt 15 durchschnittsmodels lag, welche sich aber viel muehe gaben und alle ne gute praesentation hinlegten, aber wie gesagt keine top models eben....

text: Sasha ex modelagent

fotos: René Cziczinski